• Frequently Asked Questions

Ist GEMA- und AKM-freie Musik nicht urheberrechtsgeschützt?

Doch. Der Unterschied ist nur, dass wir Ihnen eine direkte Werknutzungsbewilligung einräumen. Mit der Bezahlung des Abonnements an FreeBee® erwerben Sie das Recht ohne weitere Gebühren die Musik in Ihrem Unternehmen zur Aufführung zu bringen. Daher ist die Musik von FreeBee® auch erst dann GEMA- bzw. AKM-frei, wenn Sie eine Abonnement-Vereinbarung mit uns getroffen haben. Sie erhalten dann von uns ein Zertifikat, das Ihnen für die Dauer der Nutzung die Aufführungsrechte einräumt. Diese Rechte sind jedoch beschränkt auf die Aufführung der Musik am vereinbarten Nutzungsort. Für weitere Betriebsstandorte ist daher eine zusätzliche Lizenz zu erwerben.

Wie funktioniert das Einsparen der Gebühren in der Praxis?

Zur Kündigung Ihres Vertrags mit der GEMA, AKM oder einer anderen Schwestergesellschaft reicht ein formloses Kündigungsschreiben. Als Kündigungsgrund könnten Sie bereits angeben, dass Sie ab dem Kündigungsdatum auf GEMA-freie Musik umstellen werden.

Sollte im Zuge einer Routine-Überprüfung ein Mitarbeiter der Verwertungsgesellschaft zu Ihnen kommen, dann zeigen Sie ihm bitte das erworbene Zertifikat.

Warum gibt es so wenig gute GEMA- und AKM-freie Musik?

Die Antwort ist einfach. GEMA- und AKM bieten den meisten Musikern eine sinnvolle und gute Plattform für die Verwertung Ihrer Rechte. Die meisten Musiker melden sich bereits nach ihrer ersten CD bei der GEMA oder AKM an. Die Musiker übertragen dabei den Verwertungsgesellschaften sämtliche Rechte für ihre Musik exklusiv. Das bedeutet, dass nur noch die Verwertungsgesellschaft die Rechte der Musiker vertritt und auch die Musiker selbst kein direktes Verwertungsrecht mehr einräumen können. Dabei gilt, dass die Rechte für sämtliche vergangenen und zukünftigen Werke des Musikers automatisch ebenfalls an die Verwertungsgesellschaft übertragen werden. Auch Werke, die vor der GEMA- bzw. AKM-Anmeldung des Musikers entstanden sind, sind also GEMA- bzw. AKM-pflichtig.

Auf diese Art sichern sich die Verwertungsgesellschaften ihren weltweiten Anspruch auf die Werke fast aller professionellen Musiker. Für viele Musiker macht der Beitritt zu GEMA und AKM durchaus Sinn, da so Ihre Rechte automatisch wahrgenommen werden und diese Gesellschaften auch sonst zahlreiche Hilfestellungen und Vorteile bieten. Die wenigen Musiker, die nicht Mitglied sind, haben kaum das Potential und die technischen Voraussetzungen, um qualitativ hochwertige Musik zu machen. Bis heute handelt es sich bei GEMA- und AKM-freier Musik daher größtenteils um eintönige und komplett an Keyboard und Computer erstellte Instrumental-Musik.

FreeBee® schließt diese Lücke, indem es mit großem Aufwand GEMA-freie Musik selbst produziert und weltweit lizenziert. Dabei achten wir mit größter Sorgfalt auf Qualität.

Wieviele Lieder sind in der FreeBee® – Playliste?

Die Anzahl der Lieder vergrößert sich ständig. Bereits jetzt könnten Sie mit der Musik von FreeBee® über 50 Stunden Musik spielen, ohne dass sich auch nur ein einziger Titel wiederholt.

Kann ich bestehende Musikwerke selbst ändern und dann als GEMA-frei verwenden?

Es gibt viele Märchen und manche davon haben einen wahren Kern. Dieses jedoch nicht. Bereits die Veränderung des Werkes an sich ist ohne Zustimmung des Urhebers rechtswidrig. Auch die Verwendung von Ausschnitten aus einem Werk ist nicht erlaubt. Hartnäckig hält sich das Gerücht, dass man bis zu 3 Sekunden eines Werkes durchaus verwenden dürfe, das ist jedoch unwahr.

Wie funktioniert das Einsparen der Rundfunkgebühren?

Mit FreeBee® können Sie Ihrem Betrieb zusätzlich auch die Rundfunkgebühren ersparen. Schließlich erwerben Sie ja Ihren eigenen Radiosender und dafür brauchen Sie keine Gebühren mehr zu zahlen.

Beachten Sie bitte, dass Sie dafür jede Empfangsmöglichkeit für Rundfunk und Fernsehen aus Ihrem Unternehmen entfernen sollten. Die Entfernung sämtlicher Empfangsvorrichtungen sollten Sie sich im Idealfall von einem ortsansässigen Elektro-Unternehmen schriftlich bestätigen lassen. Sollten in Ihrem Land Rundfunkgebühren auf PCs mit Internetzugang erhoben werden, so ist diese Gebühr nur dann einsparbar, wenn Sie FreeBee® nicht über ihre PC streamen, sondern über eine Streaming-Box, die ebenfalls über unsere Website erhältlich ist.

Bitte beachten Sie auch, dass in manchen Ländern die Rundfunkgebühr mittlerweile als eine Art allgemeine Steuer erhoben wird und unabhängig von der tatsächlichen Rundfunk-Nutzung ist. Daher kann unser Angebot in diesen Ländern für keinen Entfall der Rundfunk-Gebühren sorgen.

Gibt es feste Laufzeiten und Bindungen?

Ja. Ein Musikarchiv in dieser Qualität zu erweitern ist sehr kostspielig. Die Laufzeiten ihres Abonnements helfen uns dabei, langfristig zu planen und zu investieren. Die Laufzeit der Abos beträgt 24 bzw. 36 Monate und verlängert sich danach, sofern Sie nicht mindestens 1 Monat vor Ablauf gekündigt wird.

Beim Paket mit der längeren Laufzeit, sind die Abo-Beiträge entsprechend niedriger.

Welche Voraussetzungen braucht mein PC?

Es reicht ein handelsüblicher PC mit Soundkarte und Windows Vista, Win 7, Win 8 oder Win10. Verbinden Sie den Audio-Ausgang ihrer Soundkarte mit ihrer Hausanlage. Tipp: Wenn Sie keine Soundkarte einbauen möchten, so gibt es auch USB-Soundkarten, die ohne Installation einfach an jede USB-Buchse angeschlossen werden können und die, je nach Qualität, eine sehr gute Klangwiedergabe bieten.

Wenn Sie auch TV nutzen möchten, dann benötigt Ihr PC einen zusätzlichen HDMI-Ausgang und sollte mindestens 4 GB RAM-Speicher haben.

Benötige ich für den Betrieb der Software Internet? Wie gut muss die Leitung sein?

Ja. FreeBee® unterhält eine eigene kleine Online-News-Redaktion und stellt Ihnen täglich neue Nachrichten aus aller Welt und die lokale Wettervorschau vollautomatisch zur Verfügung. Zusätzlich liefern wir Ihnen jeden Monat frische Musik und die Freischaltung per Internet.

Ist Ihr Angebot auch AKM- und SUISA-frei und gilt für Österreich und die Schweiz?

Ja. Aus Gründen der Lesbarkeit haben wir jedoch darauf verzichtet, die Namen aller Verwertungsgesellschaften separat zu erwähnen. Als Schweizer Kunde können Sie sich mit FreeBee® die SUISA-Gebühren einsparen und als Österreicher die AKM-Gebühren. Auch die Rundfunkgebühr kann möglicherweise entfallen, wenn Sie die Empfangsmöglichkeiten nachweislich entfernen.

Welche Zahlungsarten gibt es?

Derzeit erhalten Sie von uns quartalsmäßig eine Rechnung, die dann per Lastschriftverfahren eingezogen wird. Weitere Zahlungsmöglichkeiten sind geplant.

Sie haben noch Fragen? Bitte benützen Sie unser Kontaktformular!